DE-zentrada-network-Welcome-784-2016

Gewinnen Sie im Großhandelseinkauf als Mitglied im zentrada.network.

Die Leistungen und Services sind exklusiv für Wiederverkäufer mit einer kostenfreien Mitgliedschaft im zentrada.network nutzbar.

Weiter zu mehr Info und kostenfreier Mitgliedschaft ...

Weiter zum Lieferantenübersicht ...

Weiter zum Login ...

 
Produkte
zentrada.magazin
Märkte & Macher
Trends & Themen
20.04.2010
IAW/Goodies: Aufbruchsstimmung in der Aktionswarenbranche
Einen deutlichen Besucheranstieg verzeichneten die beiden Messen der Aktionswarenbranche: Die IAW in Köln sowie die zwei Wochen vorher veranstaltete Goodies XXL in Düsseldorf.
Bild aufmacher_mittel.jpg
„Wir haben die 6.000er-Marke erneut geknackt“, freut sich Ulrich Zimmermann, Geschäftsführer des Veranstalters, der Nordwestdeutschen Messegesellschaft. Auch mit dem großen Anteil ausländischer Anbieter ist er mehr als zufrieden: Jeder vierte Aussteller der insgesamt 192 Aussteller kam aus dem Ausland – und die Hälfte von ihnen hat sich erstmals auf der IAW präsentiert.
Dominiert wurde das Messegeschäft von Fanartikeln für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft. Reißenden Absatz fanden nach dem harten Winter auch Gartendekorationen und -möbel, die bereits in den kommenden Tagen in den Regalen und Auslagen der Geschäfte für Frequenz sorgen werden.
Der rege Zuspruch hat auch die Stimmung unter den in- und ausländischen Ausstellern und Besuchern der 11. IAW beflügelt. „Viele, auch die meisten ausländischen Erstaussteller, haben sich schon Flächen für die Herbstausgabe der Fachmesse vom 28. bis 30. September gesichert“, sagt Kerstin Manke, Projektleiterin der IAW-Messe. „Ein Großteil will die Stände sogar noch vergrößern.“ Für Manke ist das ein deutlicher Beleg dafür, dass sich alle Beteiligten in ihrer Entscheidung für die IAW bestärkt sehen und deren Rang als bedeutendstes Branchenevent Europas weiter gefestigt wurde. Davon zeugt auch der gestiegene Anteil ausländischer Besucher, speziell aus Osteuropa und den Beneluxländern, über den erfreute Aussteller berichten konnten.
Auch die Goodies XXL in Düsseldorf freute sich über steigende Besucher- und Ausstellerzahlen. Rund 150 Anbieter boten ein breites Spektrum von Konsumgütern. Zudem durften sich Aussteller und Besucher auf eine spannende und außergewöhnliche Auktion freuen: versteigert wurden jeden Tag ein Auto, Flachbildschirm, Laptops und weitere interessante Produkte. Das Aussteller-Angebot hat alle umsatzstarken Produktgruppen abgedeckt, die im europäischen Discountgeschäft nachgefragt sind. Die Einkaufstage im Mai in Ankum sind die nächste Möglichkeit, sich mit Posten- und Trendartikeln zu versorgen.
Das Messeteam um Wolfgang Heistermann und Danny Prinsen war sehr zufrieden mit der Standbelegung. Rund 150 Aussteller aus dem Bereich Sonderposten- und Aktionsware präsentierten einem sehr interessierten Publikum aus dem In- und Ausland ein breites Spektrum an Posten- und Trendartikeln. Neben den typischen Anbietern von Restposten bereicherten zahlreiche Handelspartner mit Fachsortimenten das Angebotsspektrum. Drogeriewaren, Geschenkartikel, Fahrräder und Zubehör, Heimtextilien, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel, Schreibwaren, Schuhe, Spielwaren, Werkzeuge, Uhren und Schmuck und vieles mehr deckte erschöpfend alle zur Zeit nachgefragten Produkte ab.
Ein Großteil der leistungsstärksten internationalen Top-Anbieter war auf der Goodies XXL präsent und machten daraus eine wirkliche XXL-Messe. Darunter namhafte Firmen wie die Expo-Börse, Koopman International BV, Edco Eindhoven BV, Ter Steege, Testrut, Vidal Europa S.A., Lesli Living BV, Vinnemeier, Schulz Haushaltswaren, Yücel Trading, Grand Stocks, Textil World, Westerholt, Schömitz, Texkon, Grant & Bowman Ltd..
„Wir haben auch Gäste, die mit ihrem Privatjet direkt auf dem Düsseldorfer Flughafen landen, auf kurzem Weg auf die Messe gelangen, in dem breiten Angebot alles finden, was sie suchten und großzügig einkaufen. Das sind Kunden, die Order für ihre etwa 1000 Filialen platzieren. Aber auch Fachhändler, die ihr Fachsortiment mit Aktionsware ergänzen möchten, finden passende Sortiments- und Liefer-Angebote“, so Wolfgang Heistermann, Messechef der Goodies XXL. Hochqualifizierte Einkäufer aus sämtlichen Sparten des Einzelhandels waren gekommen: Baumärkte, Einkaufsorganisationen, Import- & Export-Handel, Möbelhäuser, Verbrauchermärkte, Einzelhandelsketten und vor allem der stark wachsende Bereich des Internethandels.
Die Messehalle war ausgebucht und auch die Besucherzahlen haben sämtliche Erwartungen des Messeteams weit übertroffen. „Wir hatten so viele Besucher, wie noch nie. Kunden und Aussteller haben uns in den Tagen mehrfach Ihre Zufriedenheit über den Service und das Angebotsspektrum ausgedrückt.“ So Wolfgang Heistermann, Messechef der Goodies XXL. Danny Prinsen, Leiter Vertrieb und Marketing, freut sich heute schon auf die im Herbst stattfindende nächste Goodies XXL.

Verkaufsschlager des Frühjahrs gekürt
Wie in jedem Jahr wurden die Top-Produkte der IAW mit dem Trendseller-Award ausgezeichnet. Der Handscanner der Firma Vagros-Stemmler aus Delmenhorst ist damit das neue Trendprodukt des Handels im Frühjahr. Die Jury aus Vertretern der Marktforschung, Werbung und des Handels hat vor allem der praktische Nutzwert überzeugt: Kaum größer als ein normales Schreibgerät ist der Scanner optimal für den mobilen Einsatz, die gescannten Daten kommen dann per USB-Anschluss auf jeden Computer. „Hinzu kommt das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, denn das Gerät ist hochwertig verarbeitet und für weniger als 100 Euro zu haben“, sagt der Jury-Vorsitzende und Kölner Trend- und Handelsexperte Ulrich Eggert.
Ebenfalls ausgezeichnet wurde eine neue solarbetriebene Taschenlampe der Firma bahama warenvertrieb aus Berlin. Die drei LED-Lampen sorgen für eine hohe Leuchtkraft und dank des Solarpanels kann auf Batterien komplett verzichtet werden. Gleichzeitig ist die Lampe als Schlüsselanhänger immer mit dabei. Auch die Firma Klusex (Preuss Vertrieb) aus Polen hat einen Product Award Trendseller für ein platzsparendes – weil ineinander stapelbares – Set aus Massivholzkisten bekommen. Clever ist auch die Lösung der Firma Indavo aus Weinstadt, die der Jury ebenfalls einen Preis wert war: Ein Bodenwischer, der dank eines zum Patent angemeldeten Sprintus-Click-Systems frei im Raum stehen bleibt – und einfach nicht umfallen kann.

zentrada-Forum zum aktionsgetriebenen eCommerce
Auch das zentrada.network war wieder mit einem Vortragsforum dabei. Das Motto lautete „Aktionsgetriebenes E-Commerce – die neue Form des Aktionshandels“. Mit enormer Geschwindigkeit haben Shopping-Clubs wie Brands4friends und Paul Direkt im deutschen Internet einen hohen Bekanntheitsgrad und beachtliche Mitgliederzahlen erreicht. Der Aktionshandel erobert damit das Internet und ermöglicht völlig neue Geschäftsmodelle wie Shopping-Clubs oder Live-Shopping. Doch auch klassische Online-Shops können mit Verkaufsaktionen neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden wieder aktivieren. Im zentrada-Forum wurden die verschiedenen Formen des aktionsgetriebenen E-Commerce vorgestellt und aufgezeigt, was Online-Händler von den Vorreitern lernen können.
Ingo Schloo, Geschäftsführer des zentrada.network zeigte, wie man zentrada als Plattform für die Beschaffung und Verwertung von Aktionswaren einsetzen kann und wie zentrada die Händler beim Aktionswarenhandel unterstützt.
Geschäftsführer Yalcin Toros berichtete über das Prinzip des Shopping-Clubs Glamour Village. Glamour Village ist ein Shopping-Club, in dem man seine Lieblingsmarken um bis zu 70 Prozent reduziert einkaufen können. Der Club bietet original Markenartikel aus den Bereichen Mode, Fashion und Accessoires in wöchentlich wechselnden Aktionen.
Sirko Schneppe, General Manager Europe beim Softwareanbieter Truiton berichtete anhand verschiedener Praxisbeispiele aus Deutschland und den USA, wie man Restposten innovativ via Internet vermarkten kann. Und Tayfun Aksun, Geschäftsführer der Egenium und von Deutschlandklickt.de stellt aktuelle Beispiele aus dem Bereich Live-Shopping und Speedshopping vor.
Auf beiden Messen lud zentrada die Besucher und Aussteller in der Networking- und Internet-Lounge zu Kaffeespezialitäten und Erfahrungsaustausch ein. Die Lounge wurde von den Besuchern rege genutzt.
http://www.iaw-messe.de
http://www.goodies-xxl.net