Produkte
zentrada.magazin
Märkte & Macher
Trends & Themen
11.05.2010
Garten als Freiluft-Wohnzimmer
Der Frühling ist da und die Vorfreude auf gemütliche Stunden im eigenen Garten groß. Anstatt drinnen bei hochgedrehter Heizung die Freizeit zu verbringen, wird das Wohnzimmer kurzerhand nach draußen verlegt. „Outdoor-Living“ liegt im Trend und wir zeigen, was alles dazugehört.
Bild 017_01gr.jpg
Der Trend der vergangene Jahre setzt sich fort: „Outdoor-Living“, sozusagen das Wohnzimmer im Garten, ist weiterhin gefragt. Der Anspruch an Möbel steigt. Wer früher hautpsächlich auf die Funktion geachtet hat, legt jetzt auch vermehrt Wert auf ein ordentliches Design. Da kann die Gartensaison eröffnet werden und die erste Gartenparty steigen. Gefragt sind zudem Gartenmöbel aus authentischen Materialien. Knallige Farben aber auch Naturtöne wie Cappuccino und Mocca gehören dazu. Zum Einsatz auf Terrasse und im Garten kommen zusätzlich dekorative Accessoires: elegante Zierkissen, Outdoor-Teppiche, Lampen oder auch Kleinmöbel.

Gartenmöbel: möglichst wetterfest und robust
Die Bäume zeigen ihr frisches Grünkleid zur neuen Saison und die Temperaturen laden ein, luftige T-Shirts und Shorts zu tragen. Das tägliche Leben und Wohnen weitet sich aus in den Garten, auf die Sonnenterrasse und auf den Balkon. „Wohnen unter freiem Himmel“ lautet das Motto, sobald die Temperaturen in den zweistelligen Bereich klettern. Bequeme und qualitativ hochwertige Gartenmöbel verlagern den Lebensmittelpunkt in den warmen Monaten nach Draußen und bringen Urlaubsstimmung nach Hause.
Lange, sonnige Tage, Sommerlaune und ein Blütenmeer im Garten locken zu erholsamen Stunden im Freien. Mit außergewöhnlichen Einzelmöbeln und Sitzgruppen kann man die schönste Zeit im Jahr am besten genießen: gemeinsame Stunden mit Freunden und Familie, Grillen oder einfach nur entspannen. Deutschlands führender Gartenmöbelhändler garten-und-freizeit.de bietet mit Royal Garden Möbeln ein hochwertiges Angebot an Gartenmobiliar. Royal Garden Möbel sind dank ihrer hohen Qualität in Material und Verarbeitung für das Leben im Garten wie geschaffen. Die Produktgruppe Balero bringt mit stilvollem Design den Urlaub in den heimischen Garten. Vom praktischen Klappsessel über die gesellige Zweisitzerbank, den nützlichen Beistellhocker bis zur komfortablen Rollenliege und einem Ausziehtisch findet man bei dieser Produktlinie alles, was das Herz und die Grünoase begehren. Mit seiner konsequenten Formensprache repräsentiert Balero eine klare, moderne Sicht auf das Leben im Freien: leicht, transparent und universell. Die Teile sind aus Streckmetall und Aluminiumguss gefertigt und überzeugen mit besonderer Langlebigkeit. Der hochwertige Stahl der Produkte wird mit dem einzigartigen Thermosint ummantelt. Damit erhalten alle Möbel einen Schutz, der zehn Mal stärker ist als herkömmliche Beschichtungen. Thermosint ist absolut wetterfest und schützt zuverlässig vor Beschädigung und Korrosion. Zudem schafft diese Beschichtung weiche Übergänge ohne scharfe Ecken und Kanten.

Teaköl als Schutz für Gartenmöbel aus Holz
Damit die Gartenmöbel auch gegen Sonnenstrahlen und weitere Wettereinflüsse geschütz sind, braucht es auch die nötige Pflege. Von Clou gibt es das Teaköl, das die Möbel vor Sonnenstrahlen im Frühjahr bis zu den letzten warmen Tagen im Herbst schützen soll. Durch die farbige Tönung unterstützt es laut Hersteller die intensive Farbe von Teak- aber auch Douglasie-, Lärche-, Robinie-, Akazie-, Zeder- oder auch Magagoni-Hölezern. Zum anderen verfügt es über einen speziellen UV-Schutz, der zusätzlich ein Verbleichen des Holzes verhindert. Dazu wurde dem Öl ein UV-Absorber zugesetzt, der durch die Aufnahme der schädlichen ultravioletten Strahlen wie ein optischer Filter wirkt. Das Teaköl wird mit einem Pinsel oder Lappen dünn aufgetragen. Nach einer halben Stunde wird kurz nachpolliert und das nicht eingezogene Öl abgenommen. Bereits stark verwittertes Holz sollte vorher mit einem speziellen Teak-Reiniger gesäubert werden. Dann verschwinden auch hartnäckiger Schmutz und Vergrauungen und das Teaköl frischt das Holz anschließend wieder auf.

Accessoires – praktisch und schick
Zahlreiche Accessoires für die kommende Sommerzeit gibt es vom Unternehmen Koziol. Passend zur Jahreszeit, geht es dabei vor allem bunt zu. Die leuchtenden Farben sollen für gute Laune sorgen und viel Frische und neue Energie auf Balkon, Terrasse und in den Garten bringen. Praktisch sind die Pottichellis. Das kleine Design-Kunststück ist überall einsetzbar. Die Mini-Version mit kleiner Topfpflanze ist zudem ein schönes Mitbringsel und auch sonst ein Multitalent für Stifte, Kosmetik, Schlüssel und andere Dinge. Für große Gießjobs kommt „Camilla XL“ ins Spiel. Sie ist leicht, ihre harmonische Form liegt gut in der Hand und mit 4 Litern Wasser geht auch ordentlich was rein. „Camilla XL“ ist stapelbar und kann somit Platz sparend verpackt uns transportiert werden. Bei den „Bottichellis“ wird emotionales Design mit durchdachter Funktionalität kombiniert. Der Rand von „Bottichelli“ ist dabei so dimensioniert, dass das Oval des Zubers beim Hochheben kreisförmig wird. Eine spielerische Komponente, die dem Produkt besonderen Reiz verleiht.

Sitzsack für drinnen und draußen
Für drinnen und draußen sind die Fritz-Sitzsäcke aus dem Sortiment des Innsbrucker IHP-IhrHandelsPartner-Unternehmens. Die außergewöhnliche Größe ermöglicht dabei einen Sitzkomfort in unterschiedlichsten Lagen und Positionen. Sitzen, liegen oder chillen – alles ist möglich. Der Sitz passt sich einfach den Wünschen an. Durch die starke Außenhülle aus hochwertigem Polyester kann der Sitzsack beispielsweise auf der Terrasse, im Garten oder am Strand benutzt werden. Gefüllt sind die Säcke mit fast 500 Litern feinstruktuierten Styroporperlen. Der Außensacke ist mit einem Klett- und einem Reißverschluss versehen. Im Innensack ist ebenfalls ein Reißverschluss integriert. Die Größe: 180cm x 140cm x 30cm (Höhe, Breite, Tiefe). Ebenfalls bei IHP gibt es die passenden Möbelgarnituren aus Polyrattan. Sie sind wetter- und UV-beständig uns somit für den Einsatz draußen geeignet. Das Sortiment reicht dabei von einzelnen Stühlen oder Tischen bis hin zu ganzen Sitzgruppen. 

Gartendusche für heiße Tage
Die Sonne scheint unerbittlich. Im Freien sind es über 30 Grad im Schatten. Den Kopf möchte man unter kühles Wasser halten – und das am liebsten im heimischen Garten. Gut vorbereitet ist, wer in weiser Voraussicht eine formschöne Dusche im Garten installiert. Optisch ansprechende und funktionale Duschen für den Außenbereich gibt es vom Unternehmen Eichenwald. Die qualitativ hochwertigen Systeme verleihen dem Garten einen Hauch Exklusivität – und sind ein guter Freund an heißen Sommertagen. Dabei gibt es verschiedene Modelle, ganz auf die individuellen Vorstellungen zugeschnitten. Sowohl ausgesuchtes Holz als auch glänzender Edelstahl kommen zum Einsatz. Neben einer Handbrause und einer Kopfdusche gibt es drei verschiedene Körperbrausen. Die Zufuhr von Kalt- und Warmwasser ist regelbar.