DE-zentrada-network-Welcome-784-2016

Gewinnen Sie im Großhandelseinkauf als Mitglied im zentrada.network.

Die Leistungen und Services sind exklusiv für Wiederverkäufer mit einer kostenfreien Mitgliedschaft im zentrada.network nutzbar.

Weiter zu mehr Info und kostenfreier Mitgliedschaft ...

Weiter zum Lieferantenübersicht ...

Weiter zum Login ...

 
Produkte
zentrada.magazin
Märkte & Macher
Trends & Themen
18.04.2011
Trends für Garten und Freizeit
Der Trend der vergangenen Jahre setzt sich fort - das Wohnzimmer wird im Frühjahr und vor allem Sommer wieder nach draußen verlegt. Moderne und stylische Gartenmöbel kommen zum Einsatz. In Sachen Grillgeräte berücksichtigen Hersteller vor allem Umwelt- und Gesundheitsaspekte.
Bild tchibo_fsc_moebelgr.jpg
Zuhause ist es doch am schönsten! Warum in die Ferne schweifen, wenn man sich das Urlaubsgefühl auch in den eigenen Garten holen kann. Der Trend, den Garten als Wohlfühloase zu gestalten, hält auch weiterhin an und daran wird sich auch in Zukunft wohl nichts ändern. Statt im Liegestuhl am Strand macht man es sich in der Hängematte auf dem Balkon bequem. Und mit den richtigen Gartenmöbeln können Freunde gleich zur nächsten Grillparty eingeladen werden. Der Gartengestaltung als Wohnraum sind kaum Grenzen gesetzt. In unserem Garten-Special stellen wir neue Produkte und Trends für die diesjährige Saison vor.

Gefragt: Grillgeräte aus Edelstahl
Vernimmt der Geruchssinn den Duft gebratener Würstchen, Gambas oder Steaks, ist die Grillsaison eröffnet. Ob auf Terrasse, Balkon oder am See – es wird überall gebrutzelt. Dazu schließen sich Familie, Freunde und Nachbarn zusammen und genießen die lang ersehnte und einzigartige Atmosphäre. Von nun an sind Gartengrills treue Begleiter durch den gesamten Frühling und Sommer, die zu jedem Anlass einen wahren Gaumenschmaus auf den Gartentisch zaubern. Für Hobbybrutzler ist es eine willkommene Freizeitbeschäftigung, für ambitionierte Grillprofis eine wahre Lebensphilosophie – das Grillen. Damit alle Freunde gebratener Würstchen und Co auf ihren Genuss kommen, bietet das Unternehmen Heibi innovative und hochwertige Holzkohle- und Gasgrills, die einen Gaumen- und Augenschmaus garantieren. Aus pulverbeschichtetem Stahl oder qualitativem Edelstahl gefertigt, stellt der Hersteller mit steellife eine große Auswahl zur Verfügung. Wer trotz hohen Designanspruchs nicht auf Romantik verzichten möchte, trifft mit dem Schwenkgrill Solino aus Edelstahl die richtige Wahl. Der Grillrost kann mithilfe eines Edelstahlseils stufenlos höhenverstellt werden. Dank seiner filigranen, gebogenen Form fügt sich der 150 Zentimeter hohe Grill optimal in das Ambiente ein. Wer beim Grillen nicht auf fernöstliche Leckerbissen verzichten möchte, dem sei der Steel-Wok empfohlen. Das luxuriöse Modell beeindruckt mit seiner Vielseitigkeit und bequemer Handhabung – der Grillrost wird einfach gegen die Wokpfanne ausgetauscht, fertig. Für diejenigen, die im modernen Zeitalter dennoch der Tradition weiterhin verbunden sind, bietet Heibi die Ausführung Smoky an. Mit seinem nostalgischen Design zaubert der Grill dank seiner schwarz-antiken Farbgebung und zeittypischen Details wie einem Blechschild und einer verschnörkelten Aufschrift ein ganz besonderes Erlebnis. Dieses kann mit einem Grillkamin sogar bis in die späten Abendstunden genossen werden – das Modell Fuoco bietet beides in einem. Mit dem Grillrost steht eine Grillfläche zur Verfügung, die einfach durch einen Feuerkorb ersetzt und mit Holz befüllt wird. Vor Funken schützen vier hitzebeständige Glasscheiben, die einen einwandfreien Blick auf das Feuerspiel ermöglichen.

Praktischer Schwenkgrill für jede Lage
Grillen in echter Lagerfeueratmosphäre – der geos Schwenkgrill von Landmann ist in wenigen Minuten aufgebaut. Und nach dem mühelosen Säubern lässt er sich einfach und platzsparend verstauen. Die moderne Umsetzung des traditionellen Schwenkgrills ist praktisch, stabil, schick und doch robust. Als Basis dient dem geos ein pulverbeschichtetes Stativ. Darin untergebracht sind die emaillierte Feuerschale sowie ein Ablagetisch und der Grillrohrbogen, indem die Kette für den Grillrost geführt wird. Sie kann zur Höhenverstellung mit dem ergonomisch geformten Griff am seitlich angebrachten Haken stufenlos fixiert werden. An drei Karabinerhaken hängt der verchromte Grillrost mit umlaufendem Rand für sicheres Schwenken. Mit seinem üppigen Durchmesser von 55 cm lassen sich so zehn Personen auf zünftige Weise versorgen. Mit dem Schwenkgrill auf die Reise? Kein Problem. Auch an Baggersee oder Almenwiese ist der geos schnell aufgebaut. Mit dem zum Lieferumfang gehörenden Erdspiess kann er alternativ ohne Feuerschale benutzt werden. Das saftige Steak oder die knackige Zucchini werden dann über dem offenen Feuer gegart - ein naturverbundenes Erlebnis der besonderen Art. Am Ende eines rustikalen Familien-Grillabends wird das Gerät mühelos gereinigt. Grillrost, Kette und Griff werden in der Feuerschale deponiert, mit dem Ablagetisch abgedeckt und platzsparend verstaut.

Hängematten von La Siesta
Die Seele baumeln lassen – wie geschaffen dafür sind Hängematten. Ob in den eigenen vier Wänden, auf der Terrasse oder einfach im Garten – die Hängematten von La Siesta aus Jugenheim finden überall Platz. Mit dabei sind beispielsweise die Modelle der Reihe „North American Style“. Warme Farben, je nach Lust und Laune mit rotem oder cremefarbenem Stoff auf der Oberseite. Gepolsterte Hängematten laden auch an etwas kühleren Sommerabenden zum „Durchhängen“ ein. Mit der Reihe „Mediterráneo“ holt man sich den Urlaub in den Garten. Die Hängemattenständer gibt es aus Fichtenholz und haben die Form eines Bootes – der Garten sozusagen als sicherer Hafen.

Gartenmöbel aus naturbelassenem Holz
Bei den Außenmöbeln sind vor allem aus Holz gefertigte Stühle und Tische gefragt. Wie der Verband der Deutschen Möbelindustrie mitteilt, werden Möbel für den Außenbereich aus naturbelassenem, massivem Holz hergestellt. Ein wesentlicher Vorteil von massivem Holz besteht darin, dass Kratzer oder andere Beschädigungen durch Abschleifen und Öl-Wachs-Behandlungen der Oberfläche sehr einfach beseitigt werden können. Eine massive Tischplatte ist daher praktisch unverwüstlich. Hinzu kommt, dass das von der Natur geschaffene Holz immer wieder durch seine jahreszeitlich bedingten Farbveränderungen fasziniert.
Von der optischen Form her, werden wir in dieser Saison sehr viele Gartenmöbelklassiker wiederfinden. Entwürfe, die schon vor hundert Jahren in Biergärten erfolgreich waren, werden wieder aufgelegt. Das sind Holzbänke oder -stühle mit verziertem, eisernem Gestell und mit Armlehnen. Aber auch für die modern orientierten Kunden hat die Möbelindustrie einiges zu bieten: Es gibt hübsche, schlichtere Modelle im Materialmix mit Aluminium als Farbkontrast zum warmen Holzton. Auch auf dem Balkon oder im eigenen Garten will der Konsument ein gutes Gefühl beim Sitzen oder Liegen haben. Das Erscheinungsbild soll Wertigkeit und Langlebigkeit ausstrahlen. Damit sind Holzmöbel die Renner der Saison.

Holz statt Plastik
Ob Pergola, Balkon oder Terrasse, das Wohnzimmer im Grünen gehört heute für viele Menschen ganz selbstverständlich zum Leben. Möglich machen das nicht zuletzt die dazu gehörenden Outdoor-Möbel: Der weiße Plastikstuhl hat ausgedient, es zählen Werte wie Komfort, Farbe und Design.
Dafür steht der Gartenmöbelkäufer heute vor der Qual der Wahl. Unterschiedliche Holzarten, pflegeleichte Kunstfasergeflechte oder ein Mix aus beidem, Sessel, Stühle, Tische, Liegen – das Angebot ist riesig. Damit die Freude an den Möbeln lange anhält, sollte man nicht vergessen, auf die Qualität zu achten. Die Outdoor-Collection „Belardo“ des Traditionsherstellers Landmann bedient die ganze Wunschpalette und garantiert gleichbleibend hochwertige Verarbeitung und ein stabiles Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein leichter Sessel mit Sternenmuster wie „Erebia“ ist nicht nur elegant, sondern auch stapelbar, kann daher im Winter platzsparend aufbewahrt werden und eignet sich zum Plauschen genauso gut wie zum Arbeiten. Richtig wohnlich sind die ovalen Sitzmöbel namens „Lineola“ aus kunstvoll gebogenen Eukalyptusleisten. Hier entstand das Design in Anlehnung an die großen Klassiker, die Polsterauflagen tragen eine wasserabweisende Imprägnierung.
Wer nur einen Balkon zur Verfügung hat, bekommt z.B. mit dem „Minoa“-Set aus wetterfestem Akazienholz viel Qualität auf kleinstem Raum. Stühle und Tische lassen sich bequem zusammenklappen, die passenden Sitzauflagen sind gleich mit dabei.

Sonne (geschützt) genießen
Sommer, Sonne, Sonnenschirm – in unserer Vorstellung sieht so der perfekte Aufenthaltsort in der warmen Jahreszeit aus. Egal, ob es sich nun um ein Eiscafé oder die eigene Terrasse handelt. Was man bei aller Vorfreude auf die kommende Freiluftsaison gerne vergisst, aber dann jedes Jahr wieder von neuem als lästig empfindet, ist der Umstand, dass herkömmliche Sonnenschirme meist nur wenig Schatten bieten und dass dieser sich mit dem Lauf der Sonne ständig verschiebt.
Wer also keine Lust hat, beim Kaffeetrinken oder bei der Lektüre eines spannenden Buches durch ständiges Aufstehen und Nachjustieren unterbrochen zu werden, sollte die Anschaffung eines modernen Ampelschirmes in Erwägung ziehen. Richtig platziert bietet beispielsweise das Modell „Mezzo“ von May allein schon durch sein großes Schirmdach einen lang anhaltenden Schatten. Flexible Verstellmöglichkeiten erlauben zudem die einfache Anpassung an die Lichtverhältnisse der jeweiligen Tageszeit. So lässt sich der Kragarm mit dem Schirmdach um 360° um die eigene Achse drehen, das Dach selbst kann bis zu 90° schräg gestellt werden und bietet so auch bei tief stehender Sonne Schutz vor UV-Strahlen. Geöffnet bzw. geschlossen wird der Schirm mittels bewährter Kurbeltechnik.
Den Ampelschirm gibt es in verschiedenen Größen, die perfekt auf alle Platzverhältnisse abgestimmt werden können. Ganz neu ist die Größe 2,6 x 2,6 m, die sich durch geradliniges Design und moderne Anmutung auszeichnet. Tisch und Stühle können darunter ohne störenden Schirmmast in der Mitte aufgestellt werden. Hochwertige Materialien und Markisenstoffe in mehr als 50 individuell zusammenstellbaren Farben sorgen nicht nur für optisch reizvolle Effekte, sondern auch für Haltbarkeit und lange Freude am schicken Schirm.