DE-zentrada-network-Welcome-784-2016

Gewinnen Sie im Großhandelseinkauf als Mitglied im zentrada.network.

Die Leistungen und Services sind exklusiv für Wiederverkäufer mit einer kostenfreien Mitgliedschaft im zentrada.network nutzbar.

Weiter zu mehr Info und kostenfreier Mitgliedschaft ...

Weiter zum Lieferantenübersicht ...

Weiter zum Login ...

 
Produkte
zentrada.magazin
Märkte & Macher
Trends & Themen
14.07.2011
Lederwaren-Trends 2011
Ohne Leder geht in dieser Saison nichts. Bei Taschen, Schuhen und anderen Accessoires kommt Leder regelmäßig zum Einsatz. Velours- und Nubukleder aber auch glänzende Lackmaterialien sind gefragt. Frauen greifen gerne zu mittleren bis kleineren Taschenformaten. Bei den Schuhen sind vor allem Hochfrontmodelle angesagt. Männer greifen auf Mokassins und Bootschuhe zurück.
Bild titel150.jpg
Leder ist Trendmaterial! Robust, Elegant, klassisch und modern – im Bereich von Taschen, Schuhen und weiteren Accessoires ist Leder nicht wegzudenken. Die Trendfarbe dieser Saison ist Blau. Von hellem Blau über, Denim bis hin zu Aqua, Azur, Marine und Indigo ist alles dabei. Aber auch Natur- und Neutraltöne wie Weiß, Sand, Hellgrau, Khaki sowie Holz- und Lederfarben kommen gut an. Dazwischen mischen sich blumige Farbtöne wir Rot, Orange und Pink. Schwarz, im Modebereich der Klassiker schlechthin, darf natürlich nicht fehlen. Trendige Materialien sind supersofte Velours- und Nubukleder, Leinen, Canvas, Cotton und Denim. Die Waschungen bei Ledern sind von Hand tamponiert, gekälkt, gewachst und gebürstet. Perforationen wie grafische und florale Ausstanzungen, Gitter- und Lochmuster kommen zum Einsatz.
Im Bereich der Damenschuhe kommen Hochfrontmodelle wie Schaftsandalen, Ankle Sandals mit Knöchelbandagen ganz groß raus. Auch Keil- und Plateaumodelle drücken den Schuhmodellen ihren Stempel auf: Clogs aus Leder und Modelle mit Holzsohle, Nägel- und Nietenabsätzen, blockige Absätze sowie Espadrilles mit Keilsohle.
Darauf stehen Frauen ebenfalls: Flache Sandalen, Schnürer und Mokassins-Ballerinas. Eingesetzt werden mittelhohe Absätze und kleine, unterstellte Absätze. Dekoriert werden die Schuhmodelle auch schon mal mit Schmucksteinen, Ripsschleifen und Blüten aus Leder.
Die Herren der Schöpfung tragen Mokassins, Desert Boots oder auch leichte Schnürer mit dezenten Spitzensprengungen. Gewaschene, gefinishte Velours- und Nappaleder sowie textile, verblichene Materialien kommen dazu. Auffallend sind helle Sohlen, Kontrastnähte, bunte Schnürsenkel und farbige Ösen. 
Die Taschen kommen nicht in Übergröße daher: gefragt sind mittlere bis kleine Formate, standfeste Modelle mit kurzen Henkeln, Beutelformen mit Riemen sowie Shopper und Bastkörbe. Ebenfalls wichtig ist die Funktionalität. So sind die Modelle oftmals mit Innenreißverschluss und Handysteckfächern ausgestattet. Dekoriert werden die Taschen in dieser Saison mit Rüschen, Quasten, floralen Applikationen, Flechtungen und Perforationen. Eingesetzt werden hier softe Materialien wie Velours, Lamm- oder Ziegennappas und Leinen.

Farbspiele bei Oilily
Das niederländische Mode- und Kosmetiklabel Oilily setzt im kommenden Herbst und Winter 2011/2012 wieder auf romantische Blüten und liebevolle Dekore, die wie von Hand gemalt aussehen. Die neue Taschen- und Accessoire-Linie trägt den Namen „Russian Rose“.
Mit dabei sind Taschen und Accessoires mit raffinierten Details und individueller Optik. Die Kollektion beinhaltet jeweils zwölf Taschen- und Beautycase-Modelle, drei Portemonnaie-Formen, zwei Etuis für Mobiltelefone und einen Faltschirm. Alle Produkte sind mit einem opulenten Allover-Blumenprint verziert. Ihre Farbenpracht erinnert an handbemalte Matroschka-Puppen aus Russland. Als Basis stehen die zur Jahreszeit passenden Töne Fuchsia, Walnuss und Nachtblau zur Auswahl. Romantische Blüten in Pink, Blau oder Orange zieren die umfangreiche Produktpalette und sorgen für den typischen Oilily-Style. Das jeweilige Innenfutter ist farblich harmonisch auf das äußere Design abgestimmt.
Die „Russian Rose“-Kollektion beinhaltet altbewährte Klassiker wie den praktischen „Weekender“ oder den verwandlungsfähigen „Folding Shopper“. Ebenso dürfen feminine Modelle wie die „Shoulderbag“ oder die „Carry All“ nicht im Sortiment fehlen.
Zu den Highlights gehört im kommenden Winter sicherlich die trendige „Clutchbag“. Ein Muss für alle Trendsetterinnen ist das „Smartphone Pull Case“. Das kleine Etui glänzt durch eine einfache Handhabung und schützt empfindliche Telefone ideal. Und für Schule, Studium oder Job hat sich die „Shoulderbag A4“ mit einem integrierten Laptop- und Mobiltelefon-Fach bewährt.

Gefragt: Eleganz und weiches Leder
Dezente High-Fashion Modelle und feminine Eleganz sind dieses Jahr bei Leder nachgefragt. Echte Handarbeit wird wie immer sehr geschätzt, welches Leder verwendet wird ist sehr wichtig. „Die Tendenz geht gerade bei Ledertrends 2011 eher zu weichem Leder“, berichtet Berkay Güres von der LMT Lederwaren GmbH. Mit der Kollektion „Eve&Ella“ sollen die Kundenwünsche beim Unternehmen aus Thiendorf bei Dresden erfüllt werden. „Als Hersteller und Importeur ist LMT Lederwaren auch dieses Jahr in der Lage, top modische Ware in bester Qualität zu günstigem Preis anzubieten“, so Güres. Kundenfreundliche Konditionen, schnelle Lieferzeiten und hohen Margen zeichnen das Unternehmen aus. Bei LMT gibt es sofort lieferbare Ware, ohne Vororder oder andere Verpflichtungen.

Die GDS-Messe definiert für diese Saison drei Trendthemen. Sie werden mit Primary, Multiply und Vibrant bezeichnet und illustrieren die neuen Schuh- und Taschenmode-Tendenzen.

Primary
Reduziert, klar, leicht. Weiche Linien und grafische Kontraste treffen aufeinander. Lichte Farben, cleane Materialien und metallische Effekte zeichnen ein Bild kühler, sachlicher Modernität.

Multiply
Natürlich, handwerklich, lebendig. Rustikalität wir mit technischer Raffinesse modernisiert. Neutrale, von der Sonne verblichene Farben und gewaschene Materialien bilden die perfekte Ausstattung für den urbanen Dschungel.

Vibrant
Expressiv, vitalisierend, optimistisch. Satte, frische Farben, opulente Drucke und kontrastrecihe Materialkombinationen werden zu fantasievollen, immer wieder überraschenden Collagen gemixt.

Smartphone im Lederetui
Dieses elegante Case aus hochwertigem Leder schützt das BlackBerry Smartphone immer und überall. An der funktionalen Lasche kann das Telefon schnell aus dem Case gezogen werden. In das Case ist auch ein Magnet integriert, der das Telefon in den Sleep-Modus versetzt, sobald es ins Case geschoben wird - das schont den Akku. Das PullTab Case gibt es in braun.
Das DICOTA Built for BlackBerry-Portfolio mit seinen funktionalen, robusten und trendigen Produkten wurde speziell für Geschäftsleute, Vielreisende und alle, die unterwegs auf das Internet angewiesen sind, entwickelt. Und dass die Produkte auch etwas für das Auge sind, versteht sich von selbst: elegantes, modernes Design und hochwertige Materialien für maximale Mobilität und Freiheit.
Elegant, trendig, hip und modern: in der neuen City.Wear-Notebooktasche genießen mobile Computer unterwegs höchste Sicherheit, während ihre Besitzer von durchdachten Features, hohem Komfort und dem jungen, trendsicheren City-Look profitieren. Taschenprofi DICOTA präsentiert mit City.Wear einen idealen Business- und Freizeit-Begleiter für alle, die moderne Ästhetik, beste Qualität und ausgezeichnete Funktionalität gleichermaßen schätzen. Größere Computer reisen stilvoll in einer City.Wear 15,4'; kleinere Geräte sind perfekt in der City.Wear 13,3' aufgehoben. Die Lapttoptasche ist in Braun und Schwarz erhältlich und macht in beiden Farben eine ausgezeichnete Figur. Ob zu Besprechungen, privaten oder geschäftlichen Reisen oder sonstigen Anlässen: Der ausgesprochen hochwertige Materialmix aus Leder und Nylon sorgt immer für einen edlen und ansprechenden Auftritt. Das Innenleben der Notebooktasche überzeugt mit hochwertiger Verarbeitung und durchdachter Platzeinteilung. Die Polsterung aus High-Density-Foam (HDF) im Hauptfach sorgt dafür, dass das Notebook wirksam vor kleineren Stößen geschützt ist; magnetische Verschlüsse sorgen für Sicherheit und Bequemlichkeit. In der Vordertasche findet sich ein fester Platz für alle wichtigen Arbeitsmaterialien: Handy, Stifte und PDA sind hier griffbereit und rutschsicher in eigenen Halterungen verstaut. Auch für Unterlagen ist Platz – das Dokumentenfach an der Rückseite bietet trotz der kompakten Form der City.Wear-Tasche die Möglichkeit Schriftstücke und Mappen bequem zu verstauen.